Nächste Termine:

  • Nächstes Vortlschiessen am Montag, den 12.12. im Schützenhaus
  • am 8. 12. – Adventsingen – Komp. Elbach / Leitzachtal
  • am 24.12. – Waakirchen – erweiterte Fahnenabordnung, Aufstellung um 9:00h beim Christlwirt, wer teilnehmen will, bitte bei Olt. Fischer melden!

Aktuelle Informationen:

  • Auflösung Kulturverein Oberammergau
    Spende zu Gunsten der GSK – 1.000 € – Vielen Dank!

Wir gratulieren:

Kürzlich verstorben – wir trauern mit unseren Kameraden:

Walter Meiler im Alter von 88 J. – der uns allen die Uniformen geschneidert hat!

Patronatstag am 07.05.2023 – Gmund / Tegernsee

Bataillonsfest am 25.06.2023 – Ohlstadt

Alpenregionstreffen 2024:

Das nächste, das 27. Alpenregionstreffen ist wieder in Bayern und wird von der Gebirgsschützenkompanie Garmisch ausgerichtet.


Über die Gebirgsschützenkompanie Oberammergau

wie bei vielen bayerischen Gebirgsschützenkompanien gehen auch die Ursprünge der Kompanie Oberammergau bis in das Jahr 1492 zurück. Im Hauptstaatsarchiv München wurden Musterungslisten von über 70 jungen Männern aus Oberammergau, Unterammergau und Ettal-Graswang gefunden.

Im Koalitionskrieg 1805 und beim Aufstand der Tiroler 1809 leisteten Ammergauer Schützen in den Gebirgssschützen-Corps zur Sicherung der oberen Ammer im Graswangtal ihren Dienst. Auf königlichen Befehl wurde am 1. August 1813 die Organisation eines Gebirgsschützen-Corps nach dem Beispiel vom Jahre 1805 und 1809 befohlen, deren Zweck auf Verteidigung und Sicherung der Familien gegen räuberische Einfälle beschränkt war. In der Mitte des 19. Jhs. wird von einer „Compagnie Oberammergau“ berichtet.

Die Wiedergründung der Gebirgsschützenkompanie erfolgte am 19. März 1992 im Beisein der Landeshauptmannschaft. Die Gründungsurkunde wurde der Kompanie am 12. April 1992 in Partenkirchen, im Rahmen der Bundesgeneralversammlung überreicht.


Kontakt:

Adresse

Gebirgsschützenkompanie
Oberammergau
Oberfeldweg 4a
82497 Unterammergau, Bayern

Kontaktnachricht senden: